Heilung für uns & unsere Ahnenlinie

Heilung auf tiefer Ebene

Regressions Therapie und Ahnen Heilmethoden

Maarten A. Oversier arbeitet seit vielen Jahren mit der Auflösung von Familienmustern aus der Vergangenheit, die einen direkten Einfluss auf uns und unser Leben haben können. Durch das "Wiederverbinden" mit der ursprünglichen schmerzhaften Erfahrung anstelle des "Fliehens" davor ist es möglich, auf eine gut verständliche und grundlegende Weise damit zu arbeiten. Diese Arbeitsweise führt zu ganz erstaunlichen Ergebnissen und zu einer Befreiung von Mustern, Krankheiten, Traumata, Ängsten oder Anhaftungen.

An diesem Wochenende wird Maarten uns aufzeigen, wie er arbeitet, indem er die Teilnehmer und das, was sie mit bringen, aktiv mit einbezieht. Themen umfassen Bereiche wie Selbstmord, Familienverstrickungen, Unfälle, Trennungen und Scheidungen, Krankheiten, Kriegserlebnisse und -traumata, Verluste von Familienmitgliedern uvm.. Die Bandbreite ist so vielfältig wie wir Menschen und unsere Geschichten. Oft sind all diese Themen in der Familie ungelöst und werden so von Generation zu Generation weiter gegeben. Maarten nimmt in seiner Arbeit Kontakt mit Verstorbenen auf und zeigt Möglichkeiten zu Umgang, Arbeitsweise und Auflösung der Thematik.

Der Workshop ist also vielfältig gefüllt und aufgrund Maartens praktischen Erfahrungen über viele Jahre mit Tausenden an Patienten recht eindrucksvoll. Er gibt wichtige Inspirationen und konkrete Handlungsmöglichkeiten für alle Teilnehmer weiter. Du als Teilnehmer wirst direkt mit einbezogen und kannst so praktisch am Geschehen teil nehmen.

Im Anschluss an dieses Wochenende beginnt die Masterclass - ein Ausbildungsprogramm für Therapeuten, Coaches, Sozialarbeiter und Interessenten entwickelt, die die Ursache und Wirkung von traumatischen
Erfahrungen verstehen und damit arbeiten möchten. Infos hierzu weiter unten im Text.

Maarten hat einen direkten Bezug zu Indianern Nordamerikas. Deshalb möchten wir gern auf ein besonderes Ereignis während der Workshops hinweisen. Maarten lässt die Lieder der Indianer auf eindrucksvolle Weise und von seiner Trommel begleitet in seine Arbeit miteinfließen. Ein wundervolles Erlebnis.

Termine
Workshop - 30. September & 01. Oktober 2017
Beginn der Masterclass - 25. & 26. November 2017

Zeiten: Samstag & Sonntag jeweils 10 - 18 Uhr

Veranstaltungsort

Für September: Integra-Seminarraum, Wagleitenstr. 2, 83679 Sachsenka, www.integra-seminarraum.de

Für November: Seminarhaus Naturoase, Josef Kellerer, Oberaufham 2, 83620 Feldkirchen-Westerham, Bayern, Tel: 08063/341, josef.kellerer@t-online.de, www.seminarhaus-naturoase.de

Zuschuss
BlueJay unterstützt Bildungszuschüsse der einzelnen Bundesländer. Es gibt verschiedenste Möglichkeiten. Bitte erkundigt Euch.

Hinweis
Bitte keine Handys mit in den Seminarraum bringen. Danke

Die Masterclass

In den letzten Jahren hat Maarten ein Ausbildungsprogramm für Therapeuten, Coaches, Sozialarbeiter und Interessenten entwickelt, die die Ursache und Wirkung von traumatischen Erfahrungen verstehen und damit arbeiten möchten. Dadurch wird eine gründliche Basis geschaffen für den Ansatz, die Methode und das Verständnis von körperlichen Störungen, chronischen Beschwerden, Krankheiten, psychologischen Blockaden und dem zugrunde liegenden psychologischen Ursachen einschließlich Traumata und deren Ursache und Wirkung. Dabei ist es nicht wichtig, an Reinkarnation zu "glauben", sondern sich der Prozesse gewahr zu sein, die sich im Laufe der Therapie zeigen.

Im Verlauf der Ausbildung über sechs Wochenenden erhalten die Teilnehmer eine detaillierte und gründliche Ausbildung in der Arbeit von Maarten. In jedem Wochenendseminar wird ein bestimmter Themenbereich behandelt, alle Bereiche dienen dazu, ein umfassendes Verständnis der therapeutischen Prozesse zu erhalten, die Maartens Arbeit ausmachen.

Dieser "Meisterkurs" findet an 6 Wochenenden statt und ermöglicht nicht nur einen tiefen Einblick in Maartens Arbeit, sondern vermittelt auch wichtige Einsichten, ein grundlegendes Verständnis für therapeutische Prozesse, sowie detaillierte Arbeitstechniken, die für jeden Therapeuten, Heiler oder Coach, der mit Menschen arbeitet, wertvoll und anwendbar sind.

Möchtest Du Dein Tätigkeitsfeld ausweiten und intensivieren? Möchtest Du tieferen Einblick in den Zusammenhang von Ursache und Wirkung in Bezug auf Störungen und Krankheiten gewinnen? Hast Du den Wunsch, einen neuen Ansatz für Traumatherapie zu finden? Möchtest Du herausfinden, wie frühere Leben nicht nur aufgespürt, sondern auch abgeschlossen werden können? Und würdest Du gerne mehr darüber erfahren, wie die Prägungen und Muster unserer Vorfahren von Generation zu Generation weitergegeben werden? Jedes einzelne dieser Themen wird in unserem Meisterkurs ausführlich behandelt.

An jedem Wochenende werden wir uns mit einem bestimmten Thema oder einer Arbeitsmethode beschäftigen, die zusammengefasst einen vollständigen therapeutischen Prozess bilden. Aufgrund von Maartens eigener Praxis wurden die folgenden Themen für diesen Meisterkurs ausgewählt:

1. ALLGEMEINE EINFÜHRUNG IN DIE RÜCKFÜHRUNGS- REINKARNATIONSTHERAPIE UND AHNENHEILUNG
Das Medizinrad der Ureinwohner Nordamerikas ist ein Lebenskompass und umfasst auch die Medizinrad Nummerologie. Das alte Symbol kann überaus hilfreich dabei sein, um zu verstehen, wie unsere ursprüngliche Lebensenergie aus den Gleichgewicht kommen und allgemeine Störungen hervorrufen kann und wie die Kräfte der vier Winde ständig in und um uns wirken. Die Nummerologie, die auf dem Geburtsdatum einer Person beruht, wird auf der Grundlage des Medizinrads interpretiert. Maarten sagt daher: "Ich sehe das Medizinrad und die Nummerologie des Medizinrads als mein wichtigstes Instrument um einen Klienten zu "lesen" und eine schnelle "Blaupause" von der Verfassung eines Menschen zu bekommen. Dies hilft mir, meinen Behandlungsplan zu entwerfen".

2. ANGST, SCHOCK, TRAUMA, SELBSTEFAHRUNG UND REINKARNATION
Was passiert tatsächlich, wenn ein Mensch eine traumatische Erfahrung macht? Welche verschiedenen Arten von Traumata gibt es und wie kann man sie erkennen?

"Die Arbeit mit Traumata erfordert von einem Therapeuten eine Reihe von Eigenschaften, die nicht sofort offensichtlich sind. Das wird nicht von jedem Therapeuten erkannt und es kann passieren, dass der Therapeut den Klienten im Lauf des Prozesses verliert. Deshalb ist es entscheidend, ein gewisses Mass an Selbsterkenntnis und Selbsterfahrung zu haben. Man muss nicht perfekt sein, um ein guter Therapeut zu sein, aber es ist sehr wichtig, die eigenen Schwachstellen herauszufinden und näher zu untersuchen". Maarten

Was ist Reinkarnation im Sinn der Reinkarnations- und Rückführungstherapie der letzten 30/40 Jahre?

3. MIT WEM HABE ICH ES ZU TUN? (LERNE DEINEN KLIENTEN KENNEN)
Ahnenheilung, Festlegung von Zielen, Innerer Mann, Innere Frau

Gesprächstechniken, das unausgesprochene Hören, sprachliche Verletzungen, Einstimmung, Übertragung, verbale und nichtverbale Signale, Identifizieren von Beschwerden. Auch die Festlegung eines realistischen therapeutischen Zieles ist eine spezielle Technik.

An diesem Wochenende lernen Sie herauzufinden, welche Ereignisse im Familienstammbaum besonderer Aufmerksamkeit  bedürfen und wie Familienthemen durch das Durchforschen der Biographie eines Menschen erkannt werden. Der innere Mann und die innere Frau stehen für die Polarität des Lebens, das Yin und Yang. Durch sie wird die Ratio von männlich und weiblich nicht nur in der Familie, sondern auch in uns selbst bestimmt.

4. VERSCHIEDENE ARBEITSBEREICHE, TRAUMABEHANDLUNG UND "ANDERE ENERGIEN"
In der Rückführung können Menschen zu verschiedenen inneren Erfahrungen geführt werden: in das gegenwärtige Leben, die Schwangerschaft, Geburt, Empfängnis, in ein früheres Leben oder in sogenannte "Zwischenbereiche der Existenz". Es ist sehr wichtig, diese Arbeitsbereiche zu kennen und zu erkennen. An diesem Wochenende werden auch Sitzungen begleitet und wir lernen, einem Klienten zur Seite zu stehen, der schmerzhafte Erfahrungen durchlebt.

5. VERLORENE SEELEN, WESENHEITEN UND RASTLOSE AHNENGEISTER
Aus der Erfahrung wissen wir, dass sich die Verstorbenen der Tatsache, dass sie gestorben sind, meistens nicht bewusst sind. Oft herrscht in Bezug auf ihre "neue Situation" grosse Verwirrung und immer wieder haben sie Schwierigkeiten, die Erde loszulassen, weil es noch viele Dinge gibt, die noch nicht erledigt, nicht akzeptiert oder nicht ausgesprochen wurden. Deshalb kann all dies an ihre Nachfahren weitergegeben werden. An diesem Wochenende lernen wir dieses Phänomen zu verstehen und damit zu arbeiten.

6. ABSCHLUSS DES THERAPEUTISCHEN PROZESSES
Im Verlauf der Wochenenden in diesem Meisterkurs lernen Sie, dass in Bezug auf frühere Leben das "lernen, auf gute Weise zu sterben" entscheidend für das erwünschte therapeutische Ergebnis ist und zwar sowohl buchstäblich wie auch im übertragenen Sinn. An diesem Wochenende werden wir uns all den Aspekten zuwenden, die näherer Aufmerksamkeit bedürfen. Ausserdem ist das Wochenende dafür gedacht, alle noch offenen Fragen und unklaren Dinge zu klären und den therapeutischen Arbeitsprozess in einem verständlichen Kontext abzuschliessen.

ZUM ABSCHLUSS

Aus Erfahrung wissen wir, dass dieser Meisterkurs bereits existierende Arbeitsmethoden enorm erweitert und ergänzt. Die Teilnehmer sind oft überrascht, wie viele neue Möglichkeiten sich in diesem Bereich eröffnen. Auch die Tiefe des Kurses, die Logik im Zusammenhang von Ursache und Wirkung und das ganzheitliche Spektrum bieten neue und attraktive Perspektiven innerhalb von bereits existierenden Methoden und Techniken.

Dennoch wist Du durch diese Ausbildung innerhalb ein paar Monaten nicht zu einem erfahrenen Regressions- und Reinkarnationstherapeuten. Wenn genügend Interessenten vorhanden sind, ist auch eine Fortsetzung dieses Kurses möglich, um mehr Erfahrungen sammeln zu können.